Ego VS Higher Self

Kennt ihr das? Ihr freut euch seit Tagen auf ein bestimmtes Ereignis, sehnt es voller Erwartung herbei und letztendlich kommt doch alles anders wie geplant.

Ich wollte mir vor kurzem einen lang ersehnten Wunsch erfüllen und einen meditativen Spaziergang in meiner Gegend organisieren. Ich spielte schon länger mit dem Gedanken und wollte dieser Vision endlich Ausdruck verleihen.

Gesagt getan. Das Event war geplant. Viele Menschen hatten Interesse, deshalb freute ich mich umso mehr, der Idee gefolgt zu sein.

Meine Intention war es, mich in Stille während des Spaziergangs mit Menschen zu verbinden und ihnen Meditation und Achtsamkeit näher zu bringen. Ich war vom meinem Weg überzeugt.

Voller Vorfreude rückte der Tag immer näher, doch mit ihm auch der Umschwung des Wetters. Es drohte Regen und erste Absagen trudelten ein.

Bei der ersten Nachricht nahm ich es noch gelassen. Doch als es immer mehr wurden, fing es an langsam in mir zu brodeln. „Wie kann man mir so etwas antun? Was sind das für blöde Ausreden?! Auf keinen kann man zählen! Das die mich einfach hängen lassen!“.

Mein Ego meldete sich lauthals zu Wort und forderte meine ganze Aufmerksamkeit ein. Selbstzweifel blieben mir auch nicht erspart. „War sowieso eine blöde Idee! Wie konntest du nur glauben, dass sowas klappt?! Du stehst bestimmt alleine da!“

Es wird ziemlich spannend, wenn wir anfangen diese Stimme aufmerksam zu beobachten und feststellen, was diese eigentlich für einen Bullshit von sich gibt.

Unser Ego versucht mit allen Mitteln uns Ungerechtigkeit empfinden zu lassen und zu der Erkenntnis zu drängen, dass andere Menschen rücksichtslos und die Erde ein unsicherer Ort ist.

Es will Trennung schaffen, um zu existieren. Das ist tatsächlich sein einziges Ziel.

Mit diesem Wissen, steht es uns frei einen der folgenden Wege zu gehen.

Entweder den leichten (den unseres Egos) oder den inspirierenden (den unseres Higher Selfs).

Wenn du dich für den leichten entscheidest, brauchst du dich eigentlich nur zurückzulehnen und genüsslich in Selbstmitleid versinken zu lassen. Lass dich vom Gefühl der Ungerechtigkeit berieseln und schlüpfe bei jedem Mal ein bisschen mehr in deine Opferrolle.

Oder,… wähle neu, indem du Verantwortung übernimmst und den Weg deines Higher Selfs gehst.

Die drei folgenden Schritte zeigen dir auf, wie du wieder in dein Higer-Self und somit in deine volle Kraft kommst:

1. Werde dir dieser Stimme bewusst, die den lieben langen Tag durch deinen Kopf geistert

Bevor wir irgendetwas in unserem Leben ändern können, müssen wir uns erst einmal im Klaren sein, dass es etwas zu ändern gibt.

Viele Menschen sind sich nicht bewusst, dass ihr Ego sie jedes Mal im Autopilot wieder geradewegs gegen eine Wand fahren lässt.

Sie identifizieren sich vollkommen mit ihm und sehen die Ausstiegsmöglichkeiten nicht.

Das nächste Mal, wenn du von Wut, Angst, Selbstzweifeln und dem Gefühl der Ungerechtigkeit geplagt wirst, halte kurz inne und stelle dir folgende Frage : „Welcher Teil von mir spricht da gerade?“ Diese simple Frage ist der Ausgangspunkt zur Dissolution des Egos.

2. Überprüfe deine Wahrnehmung

Frage dich, ob das, was diese Stimme gerade von sich gibt der Wahrheit entspricht oder ob es vielleicht die Möglichkeit gäbe, die Situation aus einem anderen Blickwinkel zu sehen.

Meist zieht unser Ego uns Scheuklappen über und wir sind nicht mehr empfänglich für logische Schlussfolgerungen und plausible Erklärungen.

Wenn wir nicht mehr all unseren Gedanken Glauben schenken, wird uns klar, dass die Welt wohl doch nicht ganz so ungerecht ist, wie unser Ego es unentwegt behauptet.

3. Gehe den entscheidenden Schritt von Mangel zu Fülle

Werde dir bewusst, dass die Situation gerade genauso ist, wie sie sein soll und, dass du gerade genau diese Erfahrung machen musst, um in deinem Leben weiter wachsen zu können.

Transformiere die Situation, indem du Liebe, Mitgefühl, und Akzeptanz empfindest für dich und für deine Mitmenschen.

Aktiviere somit dein Higher Self und komme in deine ganze Kraft. ❤

Schlussendlich waren wir zu dritt bei dem Spaziergang, begleitet von ein paar Regentropfen.

Wunderschön und inspirierend, wurde es zu einem wertvollen Augenblick für mich und die zwei Teilnehmerinnen. Wundervolle Gespräche entstanden im Nachhinein, die mir unter anderem den Impuls gaben ein Herzensprojekt für 2019 zu konkretisieren.

Die Entscheidung liegt immer bei dir.
Ego oder Higher Self?
Was wählst du? 🙂

Love, Christine ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s